Helfta, wie es früher einmal war

Helfta, wie es früher einmal war

Helfta in alten Bildern, Fotos, Ansichten, Postkarten und Beschreibungen.

Startseite     Geschichte     Postkarten     Fotos     Verschiedenes

Verschiedenes

1

Der Steinweg mit der alten Schule (rechts im Bild) und dem ehemaligen Pfarrhaus (links im Bild). Das Pfarrhaus wurde im Winter 1969/70 nach Erdsenkungen abgerissen. (Zeichnung von Albert Vollandt)

2

Blick auf die Dorfkirche Sankt Georg, Zeichnung um etwa 18500

3

Die Grabwandplatte des bekannten Volksschullehrers Otto Zander im Jahr 2005. Seine Ruhestätte ist inzwischen verwildert.

4

Siegelmarke des Helftaer Bezirks-Versicherungskommissars W. Burghardt

5

Briefumschlag des Helftaer Büergermeisters, 1945

6

Königlich-Preußische Landesaufnahme von Eisleben und Umgebung, 1872

7

Königlich-Preußische Landesaufnahme von Eisleben und Umgebung, 1893

8

Landkarte von Eisleben und Umgebung, 1912

9

Mansfelder Sagen, gesammelt von Otto Zander aus Helfta, 1926 (Adobe pdf)

10

Farbfilmsequenz von der Eislebener Festwiese des Frühjahrs 1939 (8,5 MB, mpg)

11

"Die tausendjährige Stadt", 1960 - Eisleben u. Helfta 960-1960, (615 MB, mpg)

12

Tonaufnahme der schlagenden Glocke der Helftaer Kirche St. Georg am 7. Februar 2010. (mp3)

13

10 Pfennig Nortgeldschein der Sparkassen des Mansfelder Seekreises Eisleben, 1920

Die Rückseite des Scheines zeigt den Reim von Georg Kutzke:

"Der brave Mann den Pfennig ehrt, wenn er des Talers kühn begehrt.
Ehrt jemand den Zehnpfennigschein, muß er wohl zehnfach braver sein."

"Hier habt Ihr wieder was zu gucken. Auch das will deutsche Münze sein.
Ob wir es so, ob so bedrucken, in aller Welt gilt nur der Schein."

14

25 Pfennig Nortgeldschein der Sparkassen des Mansfelder Seekreises Eisleben, 1920

Die Rückseite des Scheines zeigt den Reim von Georg Kutzke:

"Die Lumpen weiß in aller Welt man um Papier zu schätzen.
Wel Deutschland zu viel Lumpe hält, drum auch die vielen Fetzen."

"Druck-Posten liebte der Soldat. Man schätzt den Druck beim Biere.
Heut sitzt im Druck der ganze Staat. Drum druckt er sich Papiere."

15

Alle Einwohner von Helfta aus dem amtlichen Einwohnerbuch für den Mansfelder Seekreis 1938/40 (Adobe pdf)

16

Aus Helftas Vergangenheit - Sonderdruck aus dem Mansfelder Heimatkalender 1928 von Oswald Berger und dem damaligen Lehrer der Helftaer Volksschule Otto Zander (Adobe pdf)

17

Briefumschlag mit dem Stempel des Reichspostamtes Helfta vom 28. Juni 1900

18

Briefumschlag des Helftaer Gemeindevorstehers mit Stempel des Postamtes Helfta vom 7.6.1948

 

 

 

Anbieterkennung / Datenschutz / Kontakt

© tonbildfilmarchiv.de